Backup im 21. Jahrhundert

Das Ziel aller IT-Dienste ist es, immer betriebsbereit zu sein. Unabhängig davon, ob es sich um Unternehmensanwendungen, IT-Anwendungen, Cloud-Dienste oder unterstützende Rechenzentrumsdienste handelt, hängt die Widerstandsfähigkeit von Unternehmen davon ab, wie schnell geschäftskritische Dienste nach einer Störung wiederhergestellt werden können.

State of the Art Backup und zeitgemässe SLA’s

Die Datenspeicherung spielt eine zentrale Rolle bei der Gewährleistung der Verfügbarkeit und Leistung von Anwendungen. Wenn es zu speicherbedingten Ausfallzeiten kommt, wirkt sich dies nachteilig auf den Anwendungszugriff und damit auf die Geschäftskontinuität aus. Essentiel ist hierbei die Bedeutung und Anwendbarkeit von drei Hauptmetriken, die in der Speicherwelt genauso wichtig sind wie in allen anderen Bereichen der IT – wenn nicht sogar wichtiger als dort. Diese sind:

Wiederherstellungspunkt-Ziel (RPO)
Ziel der Wiederherstellungszeit (RTO)
Tatsächliche Wiederherstellungszeit (RTA)

Das Sprichwort „weniger ist mehr“ kann nicht zutreffender sein als bei dieser Dreierkombination. Je kürzer der Wert (gemessen an der Zeiteinheit) dieser Metriken ist, desto effizienter kann auf Speicherausfälle reagiert und die Geschäftsdienste wieder aufgenommen werden. Das Ziel des IT-Teams ist es, diese Werte so weit wie möglich zu senken. Um kürzere Wiederherstellungszeiten zu erreichen, sind die richtigen Datensicherungs- und Wiederherstellungspraktiken von entscheidender Bedeutung.

Die heutige Erwartungshaltung von Kunden, Partnern und Usern an Verfügbarkeit von Daten und Applikationen machen Datenverluste und Downtime untragbar. Längere Downtime kann schnell zu hohen Kosten und Reputationsverlust führen. Zeitgemässe SLAs weisen daher herausfordernde RTOs und RPOs auf, diese werden beim Restoren von Multiterrabyte-Systemen oder beim gleichzeitigen Restoren von mehreren Systemen (Beispiel nach Ransomeware-Attacken) zumeist verletzt.

Hard disk drive archive data backup
Working hardware in data center

Zukunftsfähig: BaaS und/oder CDP?

Mit unseren Beratungsdienstleistungen, Produkten und Services bieten wir Ihnen ein umfangreiches Portfolio für zukunftsfähige Backup- und Recovery-Lösungen

 

  • Long Term Retention): Langzeitaufbewahrung, Medienbruch sichergestellt und die Möglichkeit, die traditionelle Backup-Infrastrukur von Backups der VM’s zu entlasten
  • Consulting und Workshops
    • Wir erarbeiten mit Ihnen Backup- und Recovery-Lösungen, von Bedarfsanalyse über Architektur bis hin zur Implementierung.
    • Unterstützung bei der Erarbeitung zeitgemässer Businessanforderungen und entsprechender OLA’s und SLA’s.
    • Durchführung von Workshops für spezifische Problemstellungen.

Lassen Sie uns sprechen